McAfee Threat Intelligence Exchange

McAfee Threat Intelligence Exchange ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Bedrohungsdaten für mehrere Sicherheitslösungen.
McAfee Threat Intelligence Exchange optimiert die Erkennung von und Reaktion auf Bedrohungen, indem der Zeitraum zwischen dem Auftreten einer Malware und deren Eindämmung, der sich bisher über Tage, Wochen und sogar Monate erstrecken konnte, auf wenige Millisekunden verkürzt wird.

Systemschutz in Echtzeit

Dieses gemeinschaftlich agierende System verarbeitet Bedrohungsanalysedaten in Echtzeit, sodass alle Endgeräte in Ihrem Unternehmen auch dann gut geschützt sind, wenn neue Bedrohungen auftauchen.

Kombinierte Bedrohungsinformationsquellen

Über den Data Exchange Layer (DXL) werden die Daten sofort an alle verbundenen Sicherheitslösungen (auch an Lösungen von Drittanbietern) weitergegeben.

Adaptive Erkennung

McAfee Threat Intelligence Exchange bietet adaptive Bedrohungserkennung für unbekannte Dateien, sodass Sie schnelleren Schutz zu niedrigeren Kosten erhalten.

Optimierter Endgeräteschutz

Auf Grundlage umfangreicher, gemeinsam erfasster Bedrohungsdaten können Sie zuverlässig darüber entscheiden, ob eine Datei ausgeführt werden darf, und Richtlinien entsprechend Ihrer Risikotoleranzstufe anpassen.

Datenblatt herunterladen.